Warum eine Automatikgetriebe Instandsetzung auch bei intakten Fahrzeugen lohnen kann

Wir versuchen ihnen hier zu erklären, warum eine Automatikgetriebe Instandsetzung auch bei intakten Fahrzeugen sich lohnen kann. Zuerst einmal muss man sagen, es kommt immer darauf an, um was für einen Schaden sich an dem Automatikgetriebe befindet. Hier noch ein Tipp von uns, man sollte das Getriebeöl alle 60.000km wechseln, um Schäden am Automatikgetriebe zu vermeiden.

Sollte es dennoch zu einem Schaden am Automatikgetriebe kommen, ist es sehr wichtig sich an einen Fachbetrieb zu wenden, da es dort Spezialisten gibt. In einer normalen Werkstatt hat das Personal nicht die Erfahrung um solche Schäden zu beheben. In einen Fachbetrieb werden erst viele Punkte analysiert und ausgearbeitet um eine Instandsetzung des Automatikgetriebes zu gewährleisten. (Mehr…)

Gehören Kinder auf eine Trauerfeier ?

Kinder entwickeln sehr früh eine Vorstellung vom Tod, das kann man leicht sehen, wenn man sie beim Spielen beobachtet. Da der Tod in der Gesellschaft zu großen Teilen tabuisiert ist, wäre es wohl ein falsches Signal an ein Kind, das eine/n Verstorbene/n kannte, es von der Abschiednahme fern zu halten.

Auf einer Beerdigung werden Kinder auf viele traurige bzw. trauernde Menschen treffen und einem Zeremoniell begegnen, das nicht alltäglich ist. Eine Vorbereitung auf diese Situation ist daher unumgänglich. Wichtig ist dabei, den Kindern die Angst zu nehmen oder wenigstens die Angst nicht zu vergrößern. Es gibt keinen richtigen Umgang mit dem Tod. Kindern Rückhalt zu geben und ihre Fragen ernst zu nehmen, kann aber nicht falsch sein. (Mehr…)

Verschiedene Bodenbeläge reinigen – bis hin zur Tatortreinigung

Teppich: Mit eine Staubsauger
Laminat: Neben der Verwendung von Holzpflegeprodukten sollte man auch die herkömmlichen Reinigungsmethoden wie Staubsaugen, Moppen und Wischen (mit gut ausgewrungengem Tuch) anwenden.
Parkett: Bei dem Parkett reicht die einfache Pflegevariante. Den Boden feucht abwischen, ideal ist dazu ein Wischmopp, der allerdings nicht flusen sollte. Anschließend sollte man den Boden wieder trocken reiben, da liegenbleibende Feuchtigkeit den Boden auf Dauer schädigen könnte.
Kork: Kork wird überwiegend mit so genannter Holzseife gepflegt, aber auch mit anderen Holzpflegeprodukten. Die Mittel haben aber auch eine reiniegende Wirkung beim Kork.
PVC: „Normaler Bodenreinieger“
Linoleum: Wasser und Spülmittel
Fliesen: Die Fugen am besten mit einer harten Bürste reinigen, harten Schmutz mit Spiritus lösen, ansonsten mit Wasser und Wischmopp.
Parkett: Schrubber, Scheuerlappen oder Wischmopp (am besten aus Baumwolle)
Mamor: Flüssigreiniger verwenden, gründlich nachspülen und nachwischen. Keine scharfen Reinigungsmittel nehmen.
Grantit: spühmittel und Wasser (Mehr…)